Kraken im Test: Gebühren, Erfahrungen & Alternativen

Kraken ist eine voll funktionsfähige Krypto-Börse mit niedrigen Gebühren und einer guten Mischung von Münzen. Sie ist auch eine der einzigen Kryptobörsen in den USA, die fortschrittliche Handelsinstrumente wie Margin anbietet. Sie behauptet, dass sie die „beste und sicherste“ sein will. Um zu sehen, ob das stimmt und um herauszufinden, ob es der beste Austausch und die beste Handelsplattform für Sie ist, lesen Sie unsere vollständige Kraken Austausch Überprüfung.

Übersicht

Kraken ist eine seriöse Kryptowährungsbörse, die es schon seit fast einem Jahrzehnt gibt. Es ist eine solide Option, die viel für sich spricht.

 

Angebot an Kryptowährungen

Kraken bietet fast 60 Münzen und handelt mit sieben Fiat-Währungen. Das ist nicht die größte Auswahl an digitalen Währungen, die Sie finden können, aber es ist vergleichbar mit einigen der besten Kryptowährungsbörsen. Und es ist ein Fortschritt im Vergleich zu vielen Brokern, die nur eine Handvoll bekannter Münzen anbieten. Kraken verfügt außerdem über eine hohe Liquidität, was bedeutet, dass es einfacher ist, zu einem fairen Preis zu kaufen und zu verkaufen.

Kraken arbeitet mit Währungspaaren, und nicht alle Währungen sind in andere Währungen umtauschbar. Was ist ein Währungspaar? Stellen Sie sich vor, Sie machen Urlaub in Deutschland und müssen Ihre Dollar in Euro umtauschen. Das ist ein Währungspaar. Wenn Sie Dollar zum Kauf von Bitcoin oder Bitcoin zum Kauf von Ethereum verwenden, tauschen Sie immer eine Währung gegen eine andere.

Handelsfunktionen

Kraken ist eine der wenigen Börsen, die Margin, Stop Orders und Krypto-Leerverkäufe anbieten. Außerdem gibt es einen sogenannten Dark Pool, in dem Anleger mit hohem Volumen anonym handeln können. Mit Kraken können Sie ein Währungspaar bis zum Fünffachen hebeln und berechtigten Profikunden Zugang zu einer Marge von bis zu 500.000 US-Dollar gewähren. Bevor Sie sich zu sehr aufregen: Margenhandel kann riskant sein. Sie leihen sich im Grunde Geld, um zu investieren.

Nehmen wir an, Sie investieren $100 in Ethereum. Sie beschließen, diese Summe als 5fache Marge zu verwenden. Wenn Ethereum im Wert steigt, werden Ihre Gewinne mit 5 multipliziert, aber wenn Ethereum an Wert verliert, werden auch Ihre Verluste multipliziert. Kryptowährungen sind bereits eine riskante Investition, und die Verwendung einer Marge erhöht dieses Risiko exponentiell.

Gebühren

Die Gebühren von Kraken sind mit denen anderer Börsen vergleichbar. Es ist nicht die billigste Börse auf dem Markt, aber die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen sind niedriger als beispielsweise bei Coinbase. Die Handelsgebühren sind von Börse zu Börse unterschiedlich und hängen oft davon ab, wie viel Sie pro Monat handeln. Achten Sie darauf, wie viel es Sie kostet, Geld einzuzahlen und abzuheben, und was Sie für jede Transaktion bezahlen.

Sicherheit

Gegründet im Jahr 2011 und gestartet im Jahr 2013, ist Kraken eine der größten und ältesten Börsen der Welt. Und sie hat vom ersten Tag an ein Auge auf die Sicherheit geworfen. Die Tatsache, dass sie seit acht Jahren nicht mehr gehackt wurde, spricht für sich selbst.

Die in den USA ansässige Börse ist in Sachen Sicherheit führend in der Branche. Sie zeichnet sich sowohl durch physische Sicherheit als auch durch finanzielle Stabilität aus. Außerdem drängt sie die Nutzer zu einem gesunden Sicherheitsverhalten.

Sicherheit ist eines der Grundprinzipien von Kraken. Seit dem Start im Jahr 2013 wurde Kraken noch nie gehackt und ist weithin als eine der sichersten Kryptowährungsbörsen anerkannt. Dennoch ist die Sicherheit von Kryptowährungen ein heiß diskutiertes Thema und jede Börse kann anfällig für Hacks sein. Hier erfahren Sie mehr über den Sicherheitsansatz von Kraken.

Lagerung von Münzen: Kraken gibt an, dass 95 % seiner Krypto-Vermögenswerte in einem kalten Lager aufbewahrt werden (im Wesentlichen offline und gegen Hacks geschützt). Kraken rühmt sich außerdem voller Reserven und hat eine externe Prüfung der Reserven durchgeführt.


Plattform- und Informationssicherheit: Die physischen Server des Unternehmens werden rund um die Uhr überwacht. Sensible Informationen werden sowohl auf System- als auch auf Datenebene verschlüsselt.


Sicherheitstests: Laufende Penetrationstests schützen die Systeme von Kraken, sowohl durch das interne Team als auch durch das Bug Bounty Programm. Das Bug Bounty Programm bietet ethischen Hackern einen Anreiz, Fehler zu finden und zu melden.

Sicherheitsfunktionen und Aufklärung der Nutzer: Auf der Website von Kraken wird darauf hingewiesen, dass „keine noch so große Sicherheit auf unserer Seite eine unzureichende persönliche Sicherheit ausgleichen kann.“ Es gibt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, sichere E-Mails und Sicherheitsschlösser. Darüber hinaus wird die Sicherheit dadurch ergänzt, dass den Nutzern beigebracht wird, wie sie ihre Konten schützen können.

Support

Diese Kryptobörse rühmt sich mit einem 24/7-Kundenservice und hat ein leicht zu navigierendes Hilfecenter. Dennoch erhält sie nur 1,9 von 5 Punkten auf Trustpilot. Es ist immer schwierig, mit Sicherheit zu wissen, wie vertrauenswürdig diese Bewertungen sind, aber Sie wollen den Leuten vertrauen, denen Sie Ihr hart verdientes Geld überweisen. In mehreren Bewertungen wird bemängelt, dass das Geld nicht auf dem Konto ankam und dass der Support nicht reagiert hat.

Nutzerfreundlichkeit

Grundsätzlich ist Kraken eine nutzerfreundliche Plattform. Aufgrund der mittlerweile hohen Funktionalität ist die Plattform, jedoch etwas komplizierter geworden als vergleichsweise mit Bitpanda. 

Erfahrungen

Abgesehen von den positiven Hard Facts, welche für Kraken sprechen, haben wir allgemein sehr positive Erfahrungen mit der Börse gemacht. Vor allem die hohe Sicherheit, faire Gebührenstruktur und einfache Bedienung haben uns überzeugt. Da wir sehr gut Englisch sprechen, hatten wir nie Probleme mit der englischsprachigen Seite oder dem Support. 

Alternativen

Obwohl Kraken einer der besten Kryptowährungsbörsen am Markt ist, gibt es weitere Alternativen, welche durchaus interessant sind. Nachfolgend die besten Plattformen neben Kraken, auf denen man Kryptowährungen kaufen kann. 

Binance

Die vermutlich beste Alternative aktuell ist Binance. Es ist, nach Handelsvolumen, die größte Handelsplattform, die es aktuell am Markt gibt und gehört auch zu den ältesten Börsen. Binance überzeugt durch ein großes Angebot an Kryptwährungen, niedrige Spesen und zahlreiche weitere Produkte wie Pool und Cloud Mining.

Bitpanda

Die für deutschsprachige Nutzer vermutlich interessanteste Plattform ist Bitpanda. Das österreichische Unternehmer ist mittlerweile auch schon seit über 6 Jahren am Markt und seit Beginn sehr viel Entwicklungsarbeit geleistet. Auf Bitpanda kann man vergleichsweise nicht ganz so viele Währungen kaufen, jedoch spricht die hohe Sicherheit für die Plattform. 

Zudem ist die Nutzerfreundlichkeit, sowohl mobil, als auch am Desktop, hoch und sehr freundlich für Anfänger. 

Zusammenfassung

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beliebte Artikel